Termine
  • 25. Juni 2018LEADER-Forum NRW

AEC v1.0.4

AHL lädt zur Auftaktveranstaltung 2016-2022

Mittlerweile stehen alle Rahmenbedingungen für die neue Förderperiode fest, nun wird darüber informiert bei der AHL-Auftaktveranstaltung 2016-2022.

Plakat_LEADER-AHL_Auftakt2016_Legden

Am Montag, den 05. September 2016 lädt der Regionalentwicklungsverein „Kulturlandschaft Ahaus-Heek-Legden e.V.“ alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Akteure und Interessierten ins Asbecker Dormitorium, um sich dort im Rahmen einer offiziellen Feierstunde über LEADER in den drei Kommunen und die Rahmenbedingungen für die neue Förderperiode zu informieren.

Als Gäste werden der Abteilungsleiter für den Bereich Ländliche Räume aus dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Herr Peter Hettlich, sowie Münsters Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller erwartet. In einer Podiumsrunde ist außerdem der Leiter des für AHL zuständigen Dezernats 33 von der Bezirksregierung, Frank Nießen, dabei.

Neben verschiedenen Kurzpräsentationen zu vergangenen Erfolgen, den Möglichkeiten von LEADER und der Ausrichtung der Entwicklungsstrategie für die Zeit bis zum Jahr 2022 können sich Besucher eine Posterausstellung zu LEADER anschauen. Für einen musikalischen Rahmen wird ebenfalls gesorgt.

Kernpunkt der Veranstaltung ist die Information darüber, wie Interessierte aus der Region selbst LEADER gestalten können: Das EU-Förderprogramm wendet sich excplizit an die Öffentlichkeit und ermöglicht es allen Bewohnerinnen und Bewohnern, egal ob Einzelperson, Gruppe, Verein oder sonstwelcher Akteur, eigene Projektideen unter Zuhilfenahme attraktiver Fördermittel umzusetzen. Eine ganze Reihe von Menschen aus Ahaus, Heek und Legden hat dies seit 2011 bereits getan, und auch derzeit planen viele AHL’er ihre eigenen Projekte zur Umsetzung über LEADER. Die Auftaktveranstaltung gibt hier Hinweise und Tipps, wie dies für weitere Interessierte möglich wird.

Die drei Bürgermeister aus AHL, Friedhlem Kleweken, Karola Voß und Franz-Josef Weilinghoff, laden daher im Namen des Vorstands der Kulturlandschaft Ahaus-Heek-Legden ganz herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Region freut sich auf Ihren Besuch!