Termine
  • 25. Juni 2018LEADER-Forum NRW

AEC v1.0.4

Heek mit Top-Ergebnis beim Fahrradklima-Test des ADFC 2016

Besser als Münster: Mit toller Note schneidet Heek im bundesweiten Test ab! Bei Kommunen unter 50.000 Einwohner ist die Gemeinde dritte.

Der ADFC-Fahrradklima-Test nennt sich selbst den „Zufriedenheits-Index der Radfahrer in Deutschland“. Mehr als 120.000 Bürgerinnen und Bürger haben 2016 mitgemacht und die Situation für Radfahrer in 539 Städten bewertet. Per Fragebogen haben sie beurteilt, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege im Winter geräumt werden und ob sie sich sicher fühlen, wenn sie mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Die Ergebnisse geben Verkehrsplanern und politisch Verantwortlichen lebensnahe Rückmeldungen zum Erfolg ihrer Radverkehrsförderung und nützliche Hinweise für Verbesserungen.

Das tolle Ergebnis für Heek: In der Größenklasse der Kommunen unter 50.000 Einwohner muss der Dinkelort lediglich Reken und Wettringen den Vortritt lassen – das bedeutet Platz 3 in der Liste, sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene.

Druck

Mit einer Zufriedenheitsnote von 2,11 (angelehnt an das Schulnotenprinzip) konnte sich Heek damit deutlich verbessern im Vergleich zu vorangegangen Tests und lässt damit locker die selbsternannte Fahrradhauptstadt Westfalens, Münster, hinter sich – die erreicht zwar Platz 1 im bundesweiten Vergleich in ihrer Größenklasse, hat aber nur eine Durchschnittsnote von 3,07.

Als besondere Stärken für Heek wurden u.a. die Falschparkerkontrollen auf Radwegen, die gute Erreichbarkeit des Ortszentrums, die Ampelschaltungen für Radfahrer, die Möglichkeit zu zügigem Radfahren, der Winterdienst auf den Radwegen und insgesamt der hohe Spaßfaktor beim Radeln in Heek genannt.

Weniger gute Bewertungen entfielen auf die Aspekte Fahrradmitnahme im ÖV, das Vorhandensein von öffentlichen Fahrrädern und das Thema Fahrraddiebstahl.

Wir von AHL vermissen natürlich noch die Kategorie „Dufte GPS-Wegeführung“ bei den Stärken – denn die hat schließlich das Projekt „Kulturlandschaft mit GPS erfahren“ aus der letzten Förderperiode nachhaltig verbessert und ausgeweitet.

Are you listening, ADFC…?

Der Verein der Kulturlandschaft gratuliert jedenfalls herzlich und freut sich über dieses tolle Zeugnis für Heek!

Ahaus und Legden haben übrigens nicht an der Befragung teilgenommen – aber wären sonst sicherlich auch weit oben zu finden gewesen…