tAHLente im Westmünsterland

Stempel_UmgesetztMit einer Reihe von in 2013-2015 jährlich durchgeführten Workshops und anschließenden Konzerten unter Betreuung durch professionelle Musiker und Dozenten erhielten junge und junggeblieben Talente in der LEADER-Region und deren Umgebung die Chance, mit Profis gemeinsam an Wochenenden zu lernen und ein Konzertprogramm zusammenzustellen. Dabei wurden in jedem Jahr unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden: In 2013 stimmten Trompeter unter dem Motto „The Trumpet Shall Sound“ in die Vorweihnachtszeit ein, 2014 fanden Jazzmusiker aus allen Bereichen zusammen („Big Band an historischen Orten“) und in 2015 ging es um die Förderung der Popularmusik und die Schulung des Zusammenspiels unter dem Motto „Playin‘ In A Band“. Der Aufbau in allen Jahren war identisch: Ein Wochenendworkshop unter professioneller Anleitung mit mehreren öffentlichen Auftritten an unterschiedlichen Orten in der gesamten LEADER-Region.

Mit der Projektumsetzung wurde in 2013 begonnen; der erste Baustein, der Trompeten-Workshop, fand statt vom 22.-24. November 2013 in der Musikschule Ahaus und der Landesmusikakademie Heek-Nienborg. Vier Trompeter des WDR-Sinfonieorchesters Köln und ein renommierter Konzertorganist gestalteten dabei einen dreitägigen Workshop für talentierte Trompeter aus der Region und führten drei Konzerte als Quintett bzw. mit den Teilnehmern des Workshops gemeinsam auf. Konzertorte waren danach Ahaus, Heek und Legden. Der Baustein „Big Bands an historischen Orten“ fand vom 19.-21. September 2014 in der Musikschule Ahaus (Workshop) und an der Marienkirche Ahaus bzw. der Haarmühle in Alstätte (Konzerte) statt. Hier kamen Profimusiker und Bandleader der renommierten WDR Big Band zum Zuge und bescherten den Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern unvergessliche Erfahrungen. Der dritte Baustein „Playin in a band“ bildete im Frühjahr 2015 den krönenden Abschluss der Reihe, bei dem die bekannte Band Luxuslärm als Coaches die Kinder- und Jugendbands aus der Region betreuten und mit einem großen Konzert für Furore sorgten. Insgesamt wurden hier drei Nachwuchsbands gegründet, die allesamt weiter aktiv sind und u.a. auch im Rahmen des AHL-Frühlings-Grillfestes Ende Mai im Hohen Haus in Nienborg auftraten.

WorkshopsAHL2013-15

Trompeten-Workshop 2013, Big Band-Workshop 2014 und Band-Workshop 2015

Zu den durch das Projekt generierten Erfolgen gehören eine stark erhöhte Außenwahrnehmung von LEADER als auch der musikalischen Bildung in der Region und über die Regionsgrenzen hinaus, ein starkes öffentliches Interesse, die direkte und aktive Einbindung von jungen Menschen, eine Bereicherung des kulturellen Lebens in AHL sowie die Bildung eines musikkulturellen Renommees. Das Projekt gehört zu den beliebtesten LEADER-Projekten in der Öffentlichkeit.

< zurück zur Projektübersicht