Termine
  • 6. Juni 2018 17:00Sitzung des erweiterten Vorstands der LAG
  • 6. Juni 2018 19:00LAG-Mitgliederversammlung

AEC v1.0.4

„track & bike“ überzeugt Jury

Ausgezeichnet: Das LEADER-Projekt der Ahaus Marketing & Touristik gewinnt den 3. Preis in der Kategorie Innovation beim Sparkassen Tourismuspreis.

Am Freitag, den 12.12.2014 war es soweit: In einem feierlichen Rahmen wurde zum ersten Mal der „Zaunkönig“, der Sparkassen Tourismuspreis Westfalen-Lippe, in den Kategorien „Regionale Identität“ und „Innovation“ verliehen. Beworben hatten sich 113 touristische Projekte aus ganz Westfalen Lippe.

In der ehemaligen Maschinenhalle der Zeche Consolidation in Gelsenkirchen waren die Preisträger in Beisein von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin in feierlichem Ambiente zusammen gekommen. Auch Sebastian Schürmann und Stefanie Terbeck der Ahaus Marketing&Touristik GmbH (AMT) saßen in Begleitung von Felix Büter, Bürgermeister der Stadt Ahaus und stellv. Vorsitzender der LEADER-Region Ahaus-Heek-Legden sowie Thomas Froitzheim, Naviso Outdoornavigation und Projektpartner, im Publikum.

Mit dem LEADER-Projekt „Kulturlandschaft entdecken – track and bike“ hatte sich AMT im Sommer bei dem Wettbewerb beworben und nun im November eine Einladung zur Verleihung in Gelsenkirchen erhalten. „Wir haben uns riesig gefreut, als wir die Einladung zur Preisverleihung nach Gelsenkirchen in den Händen gehalten haben!“, sagt Sebastian Schürmann, Geschäftsführer der Ahaus Marketing&Touristik GmbH. „Das zeigt, dass wir mit einer gut durchdachten innovativen Idee gestartet sind und das Projekt erfolgreich umgesetzt wurde.“ Die dafür verantwortliche Projektkoordinatorin Stefanie Terbeck ergänzt: „Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten bei einem so innovativen Projekt war sehr spannend und hat viel Spaß gemacht.“

Mit Erhalt der Einladung war klar, dass das LEADER-Projekt eine TOP 3 Platzierung in der Kategorie „Innovation“ erreicht hatte. Bis zur Verleihung blieb es spannend, welcher der drei zu vergebenen Plätze das gemeinsame Projekt von Ahaus Marketing & Touristik letztendlich erreichen würde. Am Ende war es ein hervorragender dritter Platz für die LEADER-Region Ahaus Heek Legden.

„Wir freuen uns sehr über diese Platzierung – sich unter 113 Bewerbern bis auf den 3. Platz vorzukämpfen, das ist schon eine tolle Leistung“, so Wolfgang Niehues, Vertreter der Sparkasse Westmünsterland. „Wir sind stolz darauf, dass dieses Projekt so weit gekommen ist. – Die LEADER-Fördergelder sind bei uns in jedem Fall gut angelegt und speziell diese Auszeichnung trägt enorm zum positiven Image der gesamten Region bei“.

„Diese Auszeichnung zeigt, wie qualitativ hochwertig die LEADER-Projekte in unserer Kulturlandschaft angesiedelt sind“, freut sich auch Felix Büter über den Erhalt der Urkunde. Büter weiter: ‚Der Dank gilt hier auch den zahlreichen Mitstreitern, die während der gesamten Projektphase aktiv mitgeholfen haben!“

Informationen zum Projekt finden sich auf der Website der Stadt Ahaus unter http://www.ahaus.de/track-and-bike.0.html.