AHL auf der Grünen Woche

Die Region AHL präsentiert sich mit den anderen NRW-Regionen auf der Internationalen Grünen Woche 2014 in Berlin.

Sowohl bei der Eröffnungsfeier am Freitag, den 17. Januar wird das Regionalmanagement dabei sein, wie auch im Laufe der IGW-Hauptwoche vom 20.-25. Januar. Während dieser Zeit werden alle zwölf LEADER-Regionen in der NRW-Halle das Land in Sachen LEADER mit Informationsständen und muntem Rahmenprogramm vertreten – eine wunderbare Gelegenheit, die Erfolge der zuende gegangenen Förderperiode – auch in AHL – einem internationalen Publikum zu präsentieren.

Das Regionalmanagement wird auch beim “Zukunftsforum Ländliche Entwicklung 2014” dabei sein, das bereits zum siebten Mal während der Grünnen Woche vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft veranstaltet wird. Zum diesjährigen Forum sagt Bundesminister Dr. Hans-Peter Friedrich:

“Gemeinsam für den ländlichen Raum” – das ist das Thema des 7. Zukunftsforums im Jahr 2014. Denn nur gemeinsam können engagierte Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Behörden, Vereine oder Kirchen lebenswerte ländliche Regionen aktiv gestalten.

Gemeinsame Arbeit für die Heimat, die funktioniert vor allem, wenn sich die vielfältigen Akteure miteinander vernetzen. Hierfür bietet das Zukunftsforum die bedeutendste nationale Plattform im Rahmen der Internationalen Grünen Woche.
Das Zukunftsforum dient als Treffpunkt dieser Gemeinschaft und bietet einen fachlich fundierten Rahmen zum Gedankenaustausch, für Diskussionen und für gegenseitiges Lernen voneinander.

In bewährter Form werden wir auch das anstehende Zukunftsforum wieder mit Eröffnungs-, Abend-, Begleit- und Abschlussveranstaltungen durchführen. Die 21 Begleitveranstaltungen präsentieren einzelne Personengruppen, diskutieren neue Wege der Daseinsvorsorge und stellen Projekte sowie erfolgreiche Praxisbeispiele vor. Drei neue Interessengruppen führen erstmals Begleitveranstaltungen durch. Diese Vielfalt wird durch hochkarätige Referenten abgerundet, die den Impulsvortrag halten und während der Abschlussveranstaltung sprechen werden.

Nordrhein-Westfalen begrüßt seine Besucher am neuen Standort: Halle 22a ist in diesem Jahr Schauplatz des einwohnerstärksten Bundeslandes. Unter dem Motto „Gutes und Nachhaltiges aus NRW“ präsentiert es das facettenreiche Angebot seiner Regionen. Neben nordrhein-westfälischen Gaumenfreuden bietet das Bundesland Aktionen und Attraktionen rund um das Thema „Regionalität und Nachhaltigkeit“. Ein buntes Programm aus Musik, Kochshows unter dem Motto „Mit Resten kochen“ und Diskussionsrunden zu aktuellen Verbraucherthemen mit Umweltminister Johannes Remmel sorgen für gute und informative Unterhaltung vor und auf der NRW-Bühne. Auf dieser werden sich auch junge Talente aus AHL wiederfinden: Mit Matthias Dennemann (Klavier) und Jan-Niklas Bramkamp (Posaune) sind zwei Teilnehmer des 2012er-Projekts “Big Band AHL” auch auf der Grünen Woche dabei; sie haben sich freundlicherweise bereit erklärt, den musikalischen Rahmen zu gestalten. Dafür vorab bereits herzlichen Dank!

Nach der IGW werden hier auf der Homepage einige Eindrücke der Veranstaltung präsentiert – klicken Sie wieder ‘rein!