Hauswirtschafts-Offensive des BHD: Kochkurse starten online

Jetzt schnell anmelden: Die ersten Kochkurse im LEADER-Förderprojekt “Hauswirtschaftsoffensive: Kochkurse des BHD” starten bereits im Mai – wenn auch corona-bedingt nur online. Trotzdem macht’s Spaß: Vernetzen Sie sich digital mit den anderen Teilnehmern und der Kursleitung und kochen Sie interaktiv zuhause!

Der Baustein der Kochkurse ist Teil einer groß angelegten Kampagne des BHD Ahaus, die unter dem Namen “Hauswirtschaft 4.0” die unterschiedlichen Bausteine der zuletzt gesellschaftlich etwas stiefmütterlich behandelten Hauswirtschaft frisch und modern ins Bewusstsein rücken möchte. Die Kochkurse sind ein LEADER-geförderter Baustein dieser Kampagne. Und irgendwie passte es da ja auch ins Bild, dass bei der Absicht, Hauswirtschaft neu und zeitgemäß zu denken, die Kurse digital stattfinden. Nun gut, eigentlich sind die Kontaktbeschränkungen wegen der Coronapandemie Schuld, aber der BHD zeigte sich bei der Projektumsetzung schlagfertig und sattelte in der Organisation kurzfristig auf eine zunächst digitale Lösung um.

Dabei werden die Live-Kurse aus einer Küche auf die Endgeräte der angemeldeten Teilnehmer übertragen und diese können im direkten Videochat-Dialog mitkochen. Lediglich die Zutaten müssen durch die TeilnehmerInnen vorab gekauft werden, ansonsten entstehen keinerlei Kosten.

Los geht es im Mai mit mehreren Kursen, die sich passend zur Jahreszeit der Spargel-Küche widmen. Unter der fachfraulichen Anleitung örtlicher Landfrauen werden dann verschiedene Köstlichkeiten gemeinsam zubereitet und hinterher natürlich verköstigt.

Wer mitmachen möchte, wenden sich zwecks Anmeldung bitte zeitnah hierhin (Achtung – begrenzte Kapazitäten, daher am besten schnell sein):