Termine
  • 12. November 2018LEADER- und VITAL-Ausstellung im Landtag
  • 14. November 2018 09:00Eröffnung Ausstellung LEADER & VITAL im Landtag
  • 29. März 2019LEADER- und VITAL-Ausstellung Münsterland

AEC v1.0.4

Projektgruppen sind aktiv – neue Projekte in der Vorbereitung

Mehrere Projektgruppen und Projektideenträger vertiefen ihre Ideen, um möglichst bald neue LEADER-Projekte für AHL beantragen zu können. Dazu gab es jetzt verschiedene Akteurstreffen.

In Legden sprachen Mitarbeiter der Gemeinde mit dem Heimatverein Asbeck und dem Regionalmanagement über die ökologische Aufwertung des Dorfteichs Asbeck, ein Projekt, das bereits in der letzten Förderperiode diskutiert worden war und nun auch in die Umsetzung gehen soll. Dazu sollen neue Sichtachsen geschaffen werden, eine Frischwasserzufuhr in das innerörtliche Biotop die ökologische Wertigkeit erhöhen und ein attraktiver Verweilpunkt für Bewohner und Besucher des Ortsteils geschaffen werden. Die Pläne zum Projekt sind fertig, die Kostenkalkulation ebenso. Nun soll es hierzu in die letzte Feinabstimmung gehen, bevor ein Gespräch mit der Bezirksregierung den letzten Schliff für die Antragstellung geben soll.

P1150067

Am Alexander-Hegius-Gymnasium in Ahaus trafen sich außerdem Vertreter des Gymnasiums, der Sekundarschule Heek und der Grundschule Legden mit dem Regionalmanagement, um die Idee eines schulformübergreifenden Kooperationsprojektes zur Weiterentwicklung des Unterrichts durch digitale Medien angesichts gemeinsamer Herausforderungen zu konkretisieren. Hierzu gibt es konkrete Ansätze, mit denen nicht nur technische Rahmenbedingungen für eine Umsetzung geschaffen werden sollen, sondern auch und vor allem ein schulformüberspannender pädagogischer Ansatz verfolgt werden soll, der die Übergänge zwischen den Schulformen ebenso erleichtert kann wie die Themenbereiche Inklusion und Integration. Ein nachhaltiger Ansatz für die Region mit Pilotcharakter weit über die Regionsgrenzen hinaus.

Andere Projektträger sind ebenfalls rege im Austausch mit Projektpartnern und Fachaktueren, um ihre Ideen für eine möglichst baldige LEADER-Umsetzung „reif“ zu machen. Dazu zählen aktuell die Sicherung der ärztlichen Versorgung in der Region, ein Projekt zur Wiedereinbindung älterer Menschen in gesellschaftliche und ehrenamtliche Strukturen, ein Ansatz zur Mobbing-Prävention unter Kindern, ein Lückenschluss in der touristischen Routenstruktur im Nordosten der Region und eine Idee zur aktuellen Flüchtlingsthematik.

LEADER in AHL startet durch – die formalen Rahmenbedingungen sind mittlerweile weitgehend geklärt, so dass in Kürze Projektanträge gestellt werden können. Wer gute Ideen für die Region hat, kann diese jederzeit gern mit dem Regionalmanagement besprechen!