Termine
  • 2. März 2020Brüssel-Besuch des Regionalforums NRW

AEC v1.0.4

„Einfamilienhausquartiere der Zukunft – Ahaus“ – Diskussionsveranstaltung

Wie aktiviert man Einzeleigentümer und Bewohner für Erneuerungsprozesse in Ein- und Zweifamilienhausgebieten der 1950er bis 70er Jahre?

Dieser Kernfrage stellt sich die Projektidee der Stadt Ahaus im Rahmen des Regionale 2016 Projektaufrufs „Innen leben – neue Qualitäten entwickeln“. Unter dem Titel „Einfamilienhausquartiere der Zukunft“ soll im innenstadtnahen Josefsviertel aus den 1950er Jahren eine Beratungsinitiative mit Hilfe eines „Kümmerers“ starten, um einen Erneuerungsprozess in Gang zu setzen.

Zum Einstieg in die Überlegungen, wie ein solcher Prozess gestaltet werden kann, laden die Stadt Ahaus und die Regionale 2016 Agentur gemeinsam

am Donnerstag/ den 26. September 2013 von 14:00 bis ca. 17:30 Uhr

zu einem Informations- und Diskussionsnachmittag im Rathaus der Stadt Ahaus, Sitzungsraum 2 (Rathausplatz 1,48683 Ahaus) ein.

Zum einen wird die Stadt Ahaus ihre Vorstellungen zur weiteren Projektentwicklung präsentieren und zur Diskussion stellen. Zum anderen berichten drei Referenten von ihren Erfahrungen aus Beratungsprojekten im Umgang mit Einzeleigentümern und Einfamilienhausgebieten:
•     Frau Heike Wohltmann (plan- werkStadt, Bremen) zum Projekt Cuxhavener Wohnlotsen/
•     Herr Ludger Kloidt (NRW.URBAN, Düsseldorf) zur Initiative Neue Zukunft für ältere Häuser der InnovationCity Ruhr – Bottrop,
•     Frau Dr. Sonja Borchard (Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW) zum Modellprojekt IdEE – Beratungsnetzwerke für Einzeleigentümer.

Eingeladen sind sowohl Akteure und mögliche Projektpartner aus Ahaus als auch alle Interessierten aus der Region.

Bitte melden Sie sich bis zum 16. September 2013 unter info@reqionale2016.de an.

Gerne stehen Ihnen Carolin Luke, Regionale 2016 Agentur (02863 – 38398-21) und Walter Fleige, Stadt Ahaus (02561/72-430) für Rückfragen zur Verfügung.